Architekten HBH | Wohngebäude Falkenstraße

Wohngebäude Falkenstraße

Das Mietshaus aus den 60er Jahren (Architekt: Ernst Hürlimann) sollte modernisiert und erweitert werden.
Die 10 Bestandswohnungen wurden von Grund auf modernisiert und mit neuen Bädern versehen. Es wurde eine neue Zentralheizung mit zentraler Warmwasserversorgung installiert.Die Elektroinstallationen wurden komplett erneuert.
Auf der Hofseite wurden großzügige Balkone (Stahlbetonplatten auf Stahlstützen) sowie ein neuer Aufzug in einem Stahlbeton-Fertigteilschacht errichtet.
Das vorhandene Dach wurde abgerissen und neu errichtet. Hier entstand eine großzügige, lichtdurchflutete Dachwohnung mit Loggia auf der ruhigen Hofseite. Der Holzdachstuhl erhielt eine Aluminium-Blechdeckung.
Der gesamte Um- und Neubau wurde bei teilweise bewohnten Wohnungen durchgeführt. Hausinterne Umzüge der Mieter konnten auf das notwendige Minimum reduziert werden.

Adobe_Reader_Logo  Projektblatt ansehen



Ort:München
Bauzeit:09/2008 - 06/2009
Auftraggeber:KSW Falkenstr. 8 GmbH
Projektbearbeitung:Kathrin Huber (ehem. Muckenthaler)
Projektbeteiligte:Tragwerksplanung:
Haushofer Tragwerk & Plan GmbH, München
Freianlagen:
Anna Zeitz Landschaftsarchitektin, München
Hauptnutzfläche:760 m²
Leistungsphasen
nach HOAI:
1-9

/