Architekten HBH | Wohngebäude Augustenstraße

Wohngebäude Augustenstraße

Schließung einer Baulücke sowie rückwärtige Hofbebauung in der Münchner Maxvorstadt mit 17 Eigentumswohnungen und 1 kleinen Laden.
Im Vordergebäude 1-, 2- und 3-Zi-Wohnungen sowie Maisonette-Wohnung im DG, 2 4-Zi-Wohnungen mit Gartenanteil im Hofgebäude.
Die Gebäude werden in Massivbauweise mit Außen- und Innenmauerwerk in Kalksandstein mit Vollwärmeschutz erstellt. Das Satteldach erhält eine Deckung aus Kupferblech. Die Dächer des Rückgebäudes sind als begrünte Flachdächer bzw. Dachterrassen ausgebildet. Keller und Tiefgarage in Stahlbeton. Auf der westlichen Hofseite vorgelagert leichte Stahlbalkone aus feuerverzinktem Stahl mit Holzbelägen.

pdf_document Projektblatt ansehen

Ort:München
Bauzeit:04/2000 - 12/2001
Auftraggeber:Franziskaner Haus- und Gewerbebau GmbH, München
Projektbearbeitung:Marina May
Projektbeteiligte:Freianlagen:
Jutta Giessel, München
Hauptnutzfläche:990 m²
Kubatur:7.200 m³
Leistungsphasen
nach HOAI:
1-9







/