Architekten HBH | Wohnhaus Paradiesstraße

Wohnhaus Paradiesstraße

Das Gebäude war bewohnt  aber in relativ schlechtem Zustand. Folgende Maßnahmen waren geplant:

a) Sanierung der Wohnungen im 1. und 3. OG mit Grundrissänderungen und komplett neuen Bädern und WC´s. Dabei wurden die stark schwingenden und durchhängenden Holzbalkendecken mittels eines neu entwickelten Holz-Verbund-Estrichs ausgeglichen und stabilisiert, wobei die Tragfähigkeit der Decken um ca. 100% erhöht wurde.

b) Komplettabriss des Daches und der Decke über 3.OG und Neuaufbau von 2 Etagen mit einer 3- und einer 2-Zimmer- Wohnung mit Leichtbetondecken, Holzdachstuhl mit Blechdeckung.

c) Ergänzung von Stahlbalkonen auf der Hofseite.

d) Optimierung der Wärmedämmung des gesamten Gebäudes mit Vollwärmedämm-Verbund-System.

e) Neugestaltung des Hofbereiches

Die gesamten Maßnahmen wurden in mehreren Bauabschnitten bei ständig bewohntem EG und 2.OG durchgeführt.

pdf_document Projektblatt ansehen

Ort:München
Bauzeit:12/2002 - 05/2004
Projektbearbeitung:Tim Meyer
Projektbeteiligte:Freianlagen:
Anna Zeitz Landschaftsarchitektin, München
Hauptnutzfläche:Wohnfläche Umbau: ca. 200m² Wohnfläche Neu: ca. 180 m²
Kosten:635.000,- €
Leistungsumfang:Architektur, Freiraumplanung
Leistungsphasen
nach HOAI:
1-9

/